Mikronährstoffe und Krebszellen

Patentierter Nutzen von Mikronährstoff-Kombinationen
Vitaminforschung – Basis einer präventiven Gesundheitsversorgung

Die weltweit erste patentierte Gesundheitstechnologie, die gesundes Zellwachstum schützt – auf natürliche Weise

Krebs ist eine der größten Epidemien unserer Zeit und forderte im Jahr 2020 weltweit fast 10 Millionen Menschenleben. Zu den häufigsten Ursprungsorganen dieser Krankheit gehören Brust, Lunge, Dickdarm und Prostata.

In gesundem Gewebe sind das Wachstum neuer Zellen und das Absterben alter genau geregelt. Daraus ergibt sich, dass die Gesamtzahl der Zellen in unserem Körper und unseren Organen im Wesentlichen unverändert bleibt. Bei der Krebsentstehung kann die Veränderung in der biologischen Software nur einer Zelle diese unsterblich machen und zu ihrer unaufhörlichen Vermehrung führen, wodurch Tumore entstehen.

Die Krebszellen dringen dann in das benachbarte Körpergewebe ein und breiten sich über das Blut- und Lymphsystem schließlich in andere Organe aus. In über 90 % der Fälle tritt der Tod in diesem Stadium der Metastasierung ein. Aus diesem Grund ist die Hemmung der Ausbreitung von Krebszellen ein vorrangiges Ziel der Krebsbekämpfung.

Die konventionelle Medizin beschränkt sich weitgehend auf die Behandlung der Symptome von Krebs. Dies umfasst in der Regel die chirurgische Entfernung von Tumoren, gefolgt von dem Versuch, „wandernde” Krebszellen durch radioaktive Bestrahlung (Radiotherapie) und/oder giftige Chemikalien (Chemotherapie) abzutöten. Durch diese Methoden werden jedoch nicht nur Krebszellen abgetötet, sondern auch gesunde Zellen, insbesondere die sich schnell teilenden Immunzellen. Diese extrem toxischen Behandlungen können Organe schädigen, die Immunabwehr beeinträchtigen und neue Krebserkrankungen auslösen. Die Fokussierung der herkömmlichen Medizin auf diese „Therapien” ist der Hauptgrund dafür, dass Krebs nach mehr als einem Jahrhundert ihrer Anwendung weiterhin pandemische Ausmaße annimmt.

Unser modernes Verständnis der zellulären Grundlagen von Krebs umfasst natürliche Substanzen, die biologische Prozesse in Krebszellen korrigieren und regulieren können, ohne dabei gesunde Zellen zu schädigen. Ein wichtiges Ziel ist die natürliche Blockierung des Mechanismus, den alle Krebszellen zur Ausbreitung im Körper nutzen. Krebs kann durch vielerlei Faktoren verursacht werden, aber sein Wachstum und seine Ausbreitung im Körper folgen Gesetzmäßigkeiten, die für alle Krebsarten gleich sind. Die Ausbreitung von Tumorzellen in das umliegende Gewebe (Invasion) sowie ihre Absiedlung in anderen Körperregionen (Metastasierung) erfordern den Abbau des umgebenden Bindegewebes. Aus diesem Grund produzieren alle Krebszellen biologische „Scheren“ (Enzyme), die diesen entarteten Zellen den Weg durch den Körper ebnen. Je mehr dieser Enzyme eine Krebszelle produziert, desto aggressiver und bösartiger ist der Krebs, desto schneller breitet er sich aus und desto kürzer ist die Lebenserwartung.

Die Möglichkeit der natürlichen Kontrolle der Krebszellausbreitung ist jetzt offiziell bestätigt.

Unser Forschungsinstitut untersuchte eine Vielzahl von Mikronährstoffen und deren Kombinationen auf deren Wirksamkeit bei der Blockade verschiedener Wachstums- und Ausbreitungsprozesse von Krebszellen. Das Ergebnis dieser umfassenden Untersuchungsreihen war die erste patentierte „Methode zur Behandlung neoplastischer Erkrankungen“, die ausschließlich auf Naturstoffen basiert. Der Begriff „neoplastische Erkrankung“ ist ein in Patenten verwendeter Fachausdruck für Krebs.

Die Wirksamkeit dieser natürlichen Gesundheitstechnologie wurde bei mehr als 55 Arten menschlicher Krebszellen wissenschaftlich bestätigt. Darüber hinaus hat unsere Forschung wichtige zelluläre Krebsmechanismen identifiziert, die durch diese Mikronährstoff-Kombination gleichzeitig gehemmt werden können. Diese Mechanismen umfassen:

1. Hemmung der Krebszellvermehrung.

2. Hemmung des Tumorzellwachstums.

3. Hemmung der invasiven und metastatischen Ausbreitung von Tumorzellen.

4. Hemmung des übermäßigen Wachstums von neuen Blutgefäßen, die den wachsenden Tumor mit Blut versorgen (Angiogenese).

5. Auslösung des Absterbens von Krebszellen durch den Prozess der Apoptose.

Diese einzigartige Kombination von Mikronährstoffen war in der Lage, alle wichtigen biologischen Prozesse zu hemmen, die mit der Entwicklung und Ausbreitung von Krebszellen zusammenhängen – auf natürliche Weise und ohne Nebenwirkungen.

Vitamin C
L-Lysin
L-Prolin
L-Arginin
Grüntee-Extrakt
N-Acetyl-Cystein
Quercetin
Selen
Kupfer
Mangan

Mikronährstoff-Kombinationen tragen zur Förderung eines gesunden Zellwachstums bei

Grafik 1 und 2: Die patentierte Mikronährstoff-Kombination kann das Wachstum verschiedener Arten von menschlichen Krebszellen hemmen. Grafik 1: Brustkrebszellen; Grafik 2: Dickdarmkrebszellen. Grüntee-Extrakt (EGCG = Epigallocatechingallat), Ascorbinsäure = Vitamin C.

Auszug aus den vom Patentamt anerkannten Aussagen:

Eine Mikronährstoff-Kombination „zur Verwendung bei der Behandlung einer neoplastischen Erkrankung (Krebs) beim Menschen”.

Von Nobelpreisträger geförderte Forschung ebnet den Weg zur präventiven Gesundheitsversorgung

Das Dr. Rath Forschungsinstitut ist weltweit führend auf dem Gebiet der wissenschaftlich fundierten Naturheilforschung. Bereits vor drei Jahrzehnten veröffentlichte Dr. Matthias Rath – gemeinsam mit dem zweifachen Nobelpreisträger Dr. Linus Pauling (†1994) – bahnbrechende Erkenntnisse über die Bedeutung von Vitaminen bei der Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In den darauffolgenden Jahrzehnten entwickelten die Wissenschaftler unseres Instituts unter der Leitung von Dr. Aleksandra Niedzwiecki diese lebenswichtige Forschung weiter. Sie umfasst heute auch natürliche Präventionsansätze gegen Krebs, Diabetes, virale und bakterielle Infektionen und andere Krankheiten. Die wissenschaftliche Anerkennung dieser Naturheilforschung durch Patentämter in vielen Ländern bildet die Grundlage für die Umsetzung wirksamer präventiver Gesundheitsstrategien im Weltmaßstab. Therapeuten, Regierungen und Millionen Menschen haben nun effektive, sichere und natürliche Gesundheitsstrategien zur Vorbeugung weit verbreiteter Krankheiten zur Verfügung

Die Dr. Rath-Organisation arbeitet unter einem gemeinnützigen Dach. Alle Gewinne werden zur Förderung weiterer unabhängiger Forschung und Bildung im Bereich der natürlichen Gesundheit verwendet. Diese Informationen dokumentieren die wissenschaftliche Forschung zur natürlichen Prävention von Krankheiten. Wir empfehlen, zur Betreuung Ihrer persönlichen Gesundheitsfragen einen Therapeuten oder fachkundigen Berater zu konsultieren.

„Wissenschaftlich begründete Naturheilverfahren sind die Grundlage einer modernen, präventiven Gesundheitsversorgung. Jetzt ist die Zeit, diesen Schritt zu gehen!“ Dr. Matthias Rath

Was dieses Patent bedeutet

Diese spezifische Gesundheitstechnologie ist

  • anerkannt von einer staatlichen Behörde,
  • neuartig und hat zuvor nicht existiert,
  • einzigartig und nirgendwo sonst verfügbar,
  • geschützt und kann nicht nachgeahmt werden.

Was ist der Unterschied zu einem Patent für ein Pharma‐Präparat?

Pharma-Investmentgeschäft Wissenschaftlich begründete Naturheilverfahren
Geschäftsmodell Fortbestand von
Krankheiten
als globale Märkte
Prävention von
Krankheiten
Zweck von Patenten Juristische Absicherung
der Rendite (Return on
Investment)
Wissenschaftliche
Bestätigung
Folgen für Ihre
Gesundheit
Zementierung des Fortbestands von Krankheiten Prävention und mögliche Beseitigung von Krankheiten
Folgen für Volkswirtschaften Explodierende Kosten im Gesundheitswesen Weniger Krankheiten = weniger Gesundheitskosten

Wahr – Gesundheit ist Vertrauenssache – Gesundheitsinformationen Ausgabe 01 – 82

Diese Informationen werden Ihnen vom Dr. Rath Forschungsinstitut in den USA zur Verfügung gestellt.

Wichtige Seiten:  4, 8, 13, 14, 15, 16, 28, 31, 32, 33, 36, 37, 53, 56, 58, 59, 60, 61, 62, 65, 68, 78, 79, 83, 88